Where Can I Get Louis Vuitton Cheap Replica Louis Vuitton Handbags Buy Online Louis Vuitton Handbags Cheap Replica Louis Vuitton Handbags Louis Vuitton Shoes for Women Louis Vuitton Outlet Cheap Louis Vuitton Shoes Buy Louis Vuitton Bags Cheap Online Louis Vuitton Handbags Cheap from China Cheap Sale of Louis Vuitton Bags

Du durchsuchst das Archiv für lmu.

Profilbild von kochm

von kochm

LMU München – W2 Professur für Internet Business und Internet Services (DL: 18.09.2015)

7. August 2015 in Professuren

An der Fakultät für Betriebswirtschaft ist zum 1. Juli 2016 oder nach Vereinbarung eine
Professur (W2) auf Zeit (6 Jahre/tenure track) für Internet Business und Internet Services
zu besetzen.

Die Professur ist im Cluster „Innovation“ der Fakultät angesiedelt und soll insbesondere die vor­handenen Professuren für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien sowie für E-Commerce und Digitale Märkte sowie die Forschungsstelle für Information, Organisation und Management ergänzen.

In der Forschung ist ein Fokus auf mediennahe Internet-Services sowie deren Auswirkung auf Unternehmen erwünscht. In der Lehre soll die Professur primär im Master-Studiengang „Media, Management and Digital Technologies“ aktiv sein – dieser neu einzurichtende Master-Studiengang ist als Wirtschaftsinformatik-Studiengang konzipiert, der sich speziell der Medienbranche widmet. Lehrveranstaltungen sollen sowohl in englischer als auch zumindest langfristig in deutscher Sprache angeboten werden und auch die Konzeption und Realisierung von Anwendungssystemen mit abdecken. Über das Zentrum für Internetforschung und Medienintegration (ZIM) der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) bzw. über das Internet Business Cluster (IBC) sind viel­fältige Möglichkeiten zu interdisziplinären Kooperationen in der LMU bzw. zur Zusammenarbeit mit Medien- und Internetunternehmen aus der Region München gegeben.

Die LMU wendet sich mit dieser Ausschreibung insbesondere an hochqualifizierte Nach­wuchs­wis­senschaftler und Nach­wuchs­wis­senschaftlerinnen, die im Anschluss an ein abgeschlossenes Hoch­schulstudium und eine überdurchschnittliche Promotion durch ihre Leistungen in Forschung und Lehre ein außerordentliches Potenzial für eine weitere Karriere in der Wissenschaft nach­gewiesen haben. Internationale Erfahrung und bestehende Forschungskollaborationen sind ausdrücklich gewünscht.

Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in einem Beamten­ver­hältnis auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren. Bei positiver Evaluation der fachlichen, pädago­gischen und persönlichen Eignung kann das Beamtenverhältnis auf Zeit frühestens nach drei Jahren in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit umgewandelt werden.

Im Rahmen des LMU Academic Career Program besteht in besonderen Ausnahmefällen und bei herausragenden Leistungen in Forschung und Lehre die Möglichkeit einer späteren Anhebung der Professur von W2 nach W3.

Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet des­halb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriften­ver­zeich­nis) sind bis zum 18.09.2015 bei dem Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaft, Herrn Prof. Dr. Ralf Elsas, LMU München, Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München einzureichen.

Profilbild von kochm

von kochm

LMU München – W1 Medieninformatik – Frist: 01.03.2013

17. Januar 2013 in Professuren

An der Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Juniorprofessur (W1) auf Zeit (3 Jahre) für Medieninformatik zu besetzen. Zu den primären Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers gehört die Vertretung eines oder mehrerer Spezialgebiete der Medieninformatik in Lehre und Forschung. Geeignete Spezialisierungen wären etwa Computergrafik, Interaktionstechnologien oder Informationsvisualisierung, aber auch andere Spezialisierungen, die das Profil der Medieninformatik-Arbeitsgruppe abrunden, sind willkommen. In der Lehre wird die Beteiligung an den allgemeinen Lehrverpflichtungen des Instituts für Informatik erwartet. Insbesondere sollen wesentliche Beiträge zum Studienprogramm des Bachelor-/Master-Studiengangs Medieninformatik geleistet werden. Die Kandidatinnen und Kandidaten sollten innerhalb von zwei Jahren in der Lage sein, Lehrveranstaltungen in deutscher Sprache zu halten. Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung als wissenschaftliche Mitarbeiterin, wissenschaftlicher Mitarbeiter oder wissenschaftliche Hilfskraft erfolgt ist, sollen Promotions- und Beschäftigungsphase nicht mehr als sechs Jahre betragen haben. Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in einem Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von drei Jahren. Bei positiver Evaluation der fachlichen, pädagogischen und persönlichen Eignung ist eine Verlängerung um weitere drei Jahre möglich. Eine Überführung auf eine Dauerstelle (tenure track) ist nicht möglich. Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Frauenbeauftragte der Fakultät (frauenbeauftragte@math.lmu.de). Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarriere- Paare an. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis) sind bis zum 01.03.2013 beim Dekan der Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik der Ludwig-Maximilians-Universität München, Herr Prof. Dr. Volker Heun, Theresienstraße 39, 80333 München, einzureichen. Es wird gebeten, die Unterlagen auch in elektronischer Form als ein pdf-file (nicht größer als 10 MB) an dekanat16@lmu.de zu schicken.

Profilbild von kochm

von kochm

LMU München – W3 Informatik, Fachgebiet Mensch-Maschine-Interaktion – Frist: 06.01.2010

11. Dezember 2009 in Professuren

An der Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik der Ludwig-Maximilians-Universität München ist zum Wintersemester 2009/2010 oder nach Vereinbarung die Professur (W3) für Informatik, Fachgebiet Mensch-Maschine-Interaktion (Lehrstuhl) zu besetzen. Die Professur soll das Fachgebiet Mensch-Maschine-Interaktion mit besonderem Schwerpunkt auf neuartigen Interaktionsformen vertreten. Hierzu zählen insbesondere menschzentrierte intelligente Umgebungen, interaktive Oberflächen und physikalische Interaktion. Erwartet wird der Aufbau eines international konkurrenzfähigen Forschungsprogramms sowie eines Lehrangebots auf Bachelor-, Master- und Doktorandenebene in deutscher und englischer Sprache. Insbesondere soll die Professur aktiv beim Aufbau eines Schwerpunktfaches „Mensch-Maschine-Interaktion“ innerhalb des Studienganges Medieninformatik mitwirken. Zudem ist eine Mitarbeit in den geplanten Exzellenzzentren des Instituts erwünscht. In der Lehre wird die Beteiligung an den allgemeinen Lehrverpflichtungen des Instituts für Informatik erwartet. Die Kandidatinnen und Kandidaten sollten innerhalb von zwei Jahren in der Lage sein, Lehrveranstaltungen in deutscher Sprache zu halten.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, Promotion und darüber hinaus zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation bzw. habilitationsgleichwertige Leistungen nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht worden sein können. Das 52. Lebensjahr darf zum Zeitpunkt der Ernennung noch nicht vollendet sein. In dringenden Fällen können hiervon Ausnahmen zugelassen werden. Die Ludwig-Maximilians-Universität München strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Frauenbeauftragte der Fakultät (frauenbeauftragte@math.lmu.de). Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Ludwig-Maximilians-Universität München bietet Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis) sind bis zum 6. Januar 2010 einzureichen beim Dekanat der Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik der Ludwig- Maximilians-Universität München, Theresienstraße 39, 80333 München

Zur Werkzeugleiste springen