Where Can I Get Louis Vuitton Cheap Replica Louis Vuitton Handbags Buy Online Louis Vuitton Handbags Cheap Replica Louis Vuitton Handbags Louis Vuitton Shoes for Women Louis Vuitton Outlet Cheap Louis Vuitton Shoes Buy Louis Vuitton Bags Cheap Online Louis Vuitton Handbags Cheap from China Cheap Sale of Louis Vuitton Bags

Du durchsuchst das Archiv für 2012 August.

von kochm

Universität Bern: Assistenzprofessur für Informationswissenschaften (Deadline: 1.10.2012)

31. August 2012 in Professuren

An der Universität Bern (Philosophisch-historische Fakultät und Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät) ist ab dem 1. Februar 2013 eine Assistenzprofessur für Informationswissenschaften zu besetzen. Die Assistenzprofessur ist interdisziplinär ausgerichtet und vertritt die Informationswissenschaften als übergreifende und integrierende Disziplin im Rahmen des im Aufbau begriffenen interfakultären Kompetenznetzwerkes „Digitale Information“.

Der/die Bewerber/in ist wissenschaftlich ausgewiesen in Disziplinen, die sich mit informationswissenschaftlichen Fragestellungen beschäftigen. Dazu gehören neben den Informationswissenschaften auch Bereiche wie z.B. Informationsmanagement, Informatik, Archiv- und Bibliothekswissenschaften, Computerlinguistik oder Medien- und Kommunikationswissenschaft. Er oder sie bringt die Bereitschaft zu interdisziplinärer Arbeit mit. Die Assistenzprofessur soll sich im Rahmen ihrer Forschungs- und Lehrtätigkeit in erster Linie mit Potenzial und Auswirkungen aktueller und künftiger digitaler Informations- und Kommunikationstechnologien im politischen, sozialen, ökonomischen und kulturellen Kontext beschäftigen.
Der/die Bewerber/in hat neben der Forschungstätigkeit auch Lehrleistungen zu erbringen, die sich an Studierende der beiden Fakultäten richten.

Anstellungsvoraussetzungen sind eine einschlägige Dissertation, eine ausgewiesene wissenschaftliche Tätigkeit nach der Dissertation (z.B. Oberassistenz, Postdoc-Stelle, fortgeschrittenes Habilitationsprojekt) und referierte Beiträge in namhaften wissenschaftlichen Zeitschriften und auf wissenschaftlichen Konferenzen.

Die Universität Bern strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.
Die Stelle wird durch Drittmittel finanziert und ist auf 4 Jahre befristet.

Weitere Informationen finden Sie im Informationsblatt zu der Ausschreibung unter:
http://www.iwi.unibe.ch/.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte ausschliesslich in elektronischer Form bis zum 1. Oktober 2012 an die E-Mail-Adresse assistenzprofessur-iw@iwi.unibe.ch.
Signiert Prof. Dr. Thomas Myrach, Präsident der Anstellungskommission

von kochm

Universität Lübeck – W2-Professur für Medieninformatik (Deadline: 5.10.2012)

15. August 2012 in Professuren

In der Sektion Informatik/Technik der Universität zu Lübeck ist im Institut für Multimediale und Interaktive Systeme (IMIS, Direktor: Prof. Dr. rer. nat. Michael Herczeg) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur für Medieninformatik

zu besetzen. Die Professur wird zunächst auf fünf Jahre befristet besetzt mit der Möglichkeit der Entfristung bei positiver Evaluation.

Der wissenschaftliche Schwerpunkt der Professur soll im Bereich der interaktiven Medien und der Mensch-Computer-Systeme liegen. Wünschenswert sind besonderes Interesse sowie Erfahrungen in der Erforschung und Entwicklung von multimedialen, multimodalen und ambienten Systemen im Bereich von Medizin, Technik und Lebenswissenschaften.

Die Bewerberin oder der Bewerber hat das Gebiet der Medieninformatik in Forschung, Lehre und Weiterbildung zu vertreten. Insbesondere wird die Mitwirkung in den Bachelor- und Master­studiengängen Informatik mit dem Studienschwerpunkt Medieninformatik erwartet.

Das Aufgabenspektrum umfasst auch die Übernahme von Projektleitungen sowie die Einwerbung von Drittmitteln. Eine wissenschaftliche Beteiligung der Bewerberin oder des Bewerbers an den Forschungsschwerpunkten des IMIS wird erwartet.

Voraussetzungen sind eine Habilitation in Informatik bzw. einem verwandten Fach oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen. Erfahrungen in der Leitung einer Arbeitsgruppe sowie in der Einwerbung von Drittmitteln werden erwartet. Zusätzlich sind hervorragende, fachbezogene wissenschaftliche und didaktische Leistungen nachzuweisen.

Es wird auf § 63 Abs. 1 des Hochschulgesetzes des Landes Schleswig-Holstein hingewiesen.

Die Universität ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Frauen werden daher bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Schwerbehinderten Bewerbern/innen wird bei entsprechender Eignung der Vorzug gegeben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, u.a. Lebenslauf und beglaubigte Kopien der Zeugnisse, wissenschaftlicher Werdegang, Schriftenverzeichnis (getrennt nach begutachteten Originalarbeiten, Übersichtsartikeln und Proceedings), Verzeichnis der eingeworbenen Drittmittel, fünf ausgewählte Sonderdrucke und Kurzdarstellung des Forschungs- und Lehrkonzeptes, sind bis zum 05. Oktober 2012 zu richten an das

Büro der MINT-Sektionen
der Universität zu Lübeck
Ratzeburger Allee 160
23562 Lübeck

Zur Werkzeugleiste springen